Die beiden ersten Dichter …

…  in der Geschichte der Menschheit waren Frauen.

Raoul Schrott schreibt in „Die Erfindung der Poesie„, einem Buch, dem ich viele Leser wünsche: „Sobald die Keilschrift in der Lage war, komplexe grammatikalische Formen zu kommunizieren, wurde sie für die Aufzeichnungen von Literatur im weiteren Sinne verwendet. Auf summerischen Tafeln aus der Zeit um 2350 v. Chr. sind so die Werke der ersten beiden uns bekannten Dichter aufgezeichnet: einer Frau namens Enheduanna, Tochter des Königs Sargon, und einer Hofdichterin, von deren Lebensumständen nichts überliefert, ja deren Name nicht einmal vollständig lesbar ist – Il(…)ummiya.“

Gedacht soll ihrer werden!