Durch die Form (DIE FORM!)

Venedig, Montag, 30. Oktober 2017, bei Wagners Rheingold, unter Wilhelm Furtwängler und dem Orchestra Sinfonica e Coro della Radion Italiana, in einer Aufnahme vom 26. Oktober 1953 - also fast so lang her wie mein Leben dauert und aus einer der wenigen Ring-Einspielungen Furtwänglers, die sich überhaupt erhalten haben. In…

Das hast du doch nur gelesen

Venedig, Freitag, 27. Oktober 2017, bei Bachs "Inventionen 1 - 15", mit Ton Koopman am Cembalo Wir beten im Studiersaal. Seine Schönheit verdankt der Raum seiner Schlichtheit. Seine einzige Zierde sind Bücher. Wenn ich bei den Bücherwänden stehe, habe ich das Gefühl, ich stünde am Ufer einer Unendlichkeit. (Leon Wieseltier:…

Wem treu bleiben?

Venedig, Donnerstag, 26. Oktober 2017, bei Bruckners 8. Sinfonie unter Herbert von Karajan "Ich sehe keine leeren Wege und keinen Zugang zur freien Ebene mehr." lässt Peter Handke den Gregor in 'Über die Dörfer' sagen. Und weiter: "Am liebsten ließe ich den Brief unbeantwortet und bliebe hier bei dem einzigen,…

Schauen, was uns bleibt

Venedig, Donnerstag, 26. Oktober 2017, mit den Orchester Suiten von Bach (BWV 1066 - 1069) mit dem Oregon Bach Festival Chamber Orchestra unter Rilling »Ich bin die Dämmerung leid, gehen wir nach Hause gehen wir nach Hause, Licht anmachen.« (Giorgos Seferis: Der letzte Tag) Flatteriger Morgen im Gemüt, viel Flug-…

Literatur lesen! Wie denn?

Wiesbaden, 25. Oktober 2017, bei Sergey Prokofiev, Violin Konzert Nr. 1 in D, Op. 19, mit Frank Peter Zimmermann, Violine und den Berliner Philharmonikern unter Lorin Maazel Ich möchte einige Ausführungen zum Thema LESEFÄHIGKEIT machen, die vielleicht hilfreich sind. Zwei Punkte möchte ich dabei freilich vorausschicken. Erstens, dass ich die…

Demarkationslinie

Venedig, Sonntag, 22. Oktober 2017, vor dem Regen, bei 'Cantaloupe Island' und 'Head Hunters' von Herbie Hancock Noah hatte drei Söhne: Sem, Ham und Japhet. Ham bemerkte bloß, daß sein Vater ein Trunkenbold war, und vergaß, daß er auch ein Genie war, daß er eine Arche gebaut hatte und so…

Schattenland – Die dunkle Seite

Wiesbaden, Montag, 2. Oktober 2017, bei italienischen Arien, gesungen von Giuseppe di Stefano Jeder Teil unserer Persönlichkeit, den wir nicht lieben, wendet sich gegen uns. Robert Bly Wolkig grauer Tag, der gar nicht recht hell werden will, sehr passend, finde ich, dazu die Canzoni des sizialianischen Sängers, der so oft…