Die lange Dauer

Mittwoch, 7. November 2018 Wir haben uns zu sehr daran gewöhnt, in allem nur den Wandel wahrzunehmen. Und wir kommen nicht umhin festzustellen, dass er immer schneller erfolgt. Aber natürlich muss einem Blick, der quasi ausschließlich auf die Beschleunigung gerichtet ist, die Welt ebenso wandelbar erscheinen. Blickte man hingegen auf…

Die kleinen Inseln im Alltag

Donnerstag, 18. Oktober 2018, bei Ponchiellis 'La Gioconda' mit Mario Del Monaco in der Rolle des Enzo Grimaldo, eine Aufnahme von 1957 Bis zur Buchmesse am vergangenen Freitag war ich mit der erneuten Textdurchsicht meiner Alwin Fall-Novelle fertig, die ich in der ersten Niederschrift im Frühjahr abgeschlossen hatte. Dann kam…

War’s recht?

Der Kellner im Stuttgarter Restaurant "Ketterer", dem ich drei Stunden hindurch, während ich auf meine Frau wartete, zuhören konnte/musste, äußerte in dieser Zeit unentwegt nur einen einzigen Satz. Er lautete: "War's recht?" Ohne die geringste Variation, weder in der Wortwahl noch im Tonfall, wiederholte er diesen Satz. Und selbst wenn…

Moon

Meine Erfahrung mit einem NetFlix-Film Als mir vor einigen Jahren mein Sohn die Qualität von NetFlix-Filmen pries, wobei er sich vor allem auf Serien bezog, da war sein Argument "Das sind Filme wie ein Roman". Ich habe das damals abgewehrt und gesagt, was ein Roman ist, das weißt du gar…

Die Pferde auf dem Hügel

Montag, 24. September 2018, mit Maria Callas und Verdis "Aida" Nachdem die Liebste spät am Freitag nach einer Seminarwoche aus Murnau zurück war und am Samstag in Darmstadt ihren Vortrag über Annemarie Schwarzenbach, Autorin und Weltreisende, gehalten hatte, saßen wir am Abend noch beim Tee. Sie fragte, ob ich denn…

Wir sind halt komische Leut‘

Dienstag, 11. Sept. 2018, bei Franz Schmidts Symphonie Nr. 4 C-Dur unter Kirill Petrenko Am Morgen saß ich schon früh, - noch im Bademantel und bei offener Tür, um den Spätsommer einzulassen -, trank mein übliches Glas Wasser und las in unseren Ausgaben von Ovids "Metamorphosen". Die Unterschiede in verschiedenen Übersetzungen…

Zu Ezra Pounds CANTOS

Mittwoch, 15. August 2018, (ehemals: Dienstag, 03.11.2015, bei Verdis Don Carlos unter Haitink) Begann heute mit einer Übersetzung der Poundschen Cantos. In den ersten zwei Stunden dieses Arbeitstages habe ich nun, bevor ich wieder in die letzten 100 Seiten Korrekturen des Regenromans einsteige, die ersten 10 Verse übersetzt, was zwar…

Es gibt keine Hexen

Montag, 13. August 2018, bei Monteverdis "L'Incoronazione di Poppea" unter René Jacobs Ein Arbeitsort in ferner Zeit Gedämpfter Tag. Kurz vor sieben Uhr vom Gewitter geweckt worden, nach anfänglichen Sturzbächen regnet es seither verhalten, was bei geöffneten Fenstern und Türen eine angenehme akustische Kulisse entstehen lässt, die mich an die…

Rückzug aus der digitalen Welt

Sonntag, 12. August 2018, bei 'Minimal Piano Collection Vol. IV' (John Adams, Arvo Pärt, Simeon ten Holt e.a.), mit Jeroen van Veen am Piano Lange schon überfällig Im späten Frühjahr beschloss ich, weil ich mich selbst zu verlieren begann, mich wieder den Dingen zuzuwenden, also mehr auf meine Wahrnehmung der…

Bis in die Binsen?

Montag, 6. August 2018, bei Brittens 'Les Illuminations' Feuchten Kehricht fegenauf dem langen Weg bis in die Binsen,kein feinerer Job im Umkreis zu finden,als Sisyphos' staubfreies Leben.(aus einem Milonga von Almafuerte) Bin jetzt über eine Woche lang quasi dem Rat meiner Zahnärztin gefolgt, die nach der Behandlung meinte, ich solle…

Totensuche

Wiesbaden, Montag, 2. Juli 2018, bei Bob Dylans "Tell Tale Signs" Open doors lead into nothingness Morgen steht nun unsere Polenreise bevor, in deren Verlauf wir auch nach Auschwitz fahren werden. Ich schrieb bereits im vergangenen Jahr darüber. Das Erschrecken, von dem ich damals erfasst wurde, ist nicht wirklich gewichen.…

Satzvorlage an den Verlag

Venedig, Freitag, 22. Juni 2018 Auf den Tag, nach vier Wochen Lektoratsarbeit, vom 22. Mai bis zum 22. Juni, am Romanmanuskript "Nichts weißt du, mein Bruder, von der Nacht" gesessen und heute satzfertig abgeschlossen. Wie ich das trotz der vielen Unterbrechungen durch andere Arbeiten und den Ansprüchen, die in diesen…

Die verlorene Stadt

Wiesbaden, Sonntag 17. Juni 2018, bei allerhand Musike So bin ich doch wohl ein sehr treuer Liebhaber, man könnte vermutlich auch sagen, ein sturer Kerl, ein unverbesserlicher Starrkopf, der an Dingen festhält, die längst vergessen, verdorben und wohl eh nie etwas wert gewesen sind. Klar, wären sie es, so wären…

Das Instrument ist die Schrift

Wiesbaden, Dienstag, 12. Juni 2018, bei Shostakovichs Preludien & Fugen, op. 87, Piano Alexander Melnikov ... das Instrument ist die Schrift, also man zieht sich mit Hilfe des Geschriebenen aus sich selber heraus, bevor man in sich selber versinkt, in die Alleinheit versinkt, die ja dann sehr große Ähnlichkeit mit…

Jetzt wohl achte Fassung

Wiesbaden, Dienstag, 5. Juni 18, bei Claudio Monteverdis 'Selva Morale e Spirituale' mit Emma Kirkby Heute wieder mit dem Lektorat des Romans "Nichts weißt du, mein Bruder, von der Nacht" durch, die neue korrigierte Fassung ist ausgedruckt. Das ist jetzt wohl die achte Fassung des Romans. Wenn ich mich ein…
1 2 3 14