Eine Jenseitsreise

Berlin, Donnerstag, 25. Januar 2018, bei Henzes "Royal Winter Music" Schon am Morgen vor dem Frühstück am Computer gesessen, um ein neues Kapitel zu beginnen. Ich bin seit Tagen im Endspurt, um meine Novelle "Er kommt erst am Abend zurück" abzuschließen; es fehlen noch die letzten anderthalb Kapitel, sodass ich…

Die Schwester Shakespeares

Freitag, 12. Januar 2018, mit Olivier Messiaen: 'Quartett auf das Ende der Zeit" Am Morgen, noch vor dem Frühstück, brachte der Postbote den zweiten Band mit den Briefen der Virginia Woolf. Er hatte die Sendung derart übel in den Postkastenschlitz gewürgt, als sei er nicht Postbote sondern Auftragskiller. Damit nähert…

Einige Worte am letzten Tag

Sonntag, 31. Dezember 2017, bei der 'Minimal Piano Collection', mit dem wunderbaren Jeroen van Veen am Piano - gegenwärtig bei Vol. IV von 9 Nichts ist gekommen, wie wir es wollten. Alles ist anders gekommen. Das eigene kleine Leben wird über Nacht Geschichte. Eine schöne oder eine schlimme Geschichte. Die…

Weihnachtsgeschenke?

Wem noch Weihnachtsgeschenke fehlen, der kann gern hier zugreifen. Ich verlinke über meinen Autorenshop, der portofrei versendet, aber vielleicht klappt ja auch noch eine Bestellung über den Buchhandel vor Ort.             Und wer mir im neuen Jahr sein Exemplar zum Signieren schickt, der bekommt mit…

Gelobt sei der PONYCLUB

Dienstag, 19. Dezember 2017, bei Verdis 'Un ballo in maschera' Es nieselt, letzte Schneereste tauen bei +6 Grad vor sich hin, die Vögel frieren in den nackten Ästen der zu grob beschnittenen Bäume vor meinem Arbeitszimmer. Die Liebste sitzt an der Schlusskorrektur des zweiten Teils ihres Erzählzyklus "Der Mond ist…

Neues Lob des Schattens

Wiesbaden, Dienstag, 28. November 2017, bei Verdis "Stiffelio" In seinem siebzigsten Jahr gab Jorge Luis Borges »Lob des Schattens«, sein fünftes Buch mit Versen, in Druck. Das Titelgedicht ist das letzte in diesem Band, es spannt den Bogen zwischen Anfang und Schluss, führt den Leser aber auch zugleich auf eine…

Das Glühwürmchen der Poesie

Wiesbaden, Sonntag, 12. November 2017, bei Regenschnüren am Balkongeländer und Arien von Puccini, Donizetti, Verdi, Mascagni, Leoncavallo und Bizet, gesunden von Giuseppe di Stefano Wie viele Feuer, wie viele Sonnen, wie viele Morgenröten gibt es, und wie viele sind erst die Wasser? Keine Herausforderung ist, was ich sage, o ihr…