Geschenke, 57th Street Station und die Fahnenkorrektur

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Donnerstag, 22. September 2011 – Wiesbaden: bei Galuppi „La Diavolessa“ Bei schönem Frühherbstwetter heute am Nachmittag in der Stadt, da ich noch zwei vorbestellte Geschenke abzuholen hatte, die für den Geburtstag der Liebsten im kommenden Monat eingeplant sind. Mit den Geschenken ist es bei mir immer so, dass es zwei, drei Monate vor dem Termin […]

Endlich in der Fahnenkorrektur

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Dienstag, 20 September 2011 – Wiesbaden: bei René Papes erstem Wagner Album Als ich der Liebsten vorhin am Telefon erzählte, dass am Abend nach dem Coaching von Leander die Fahne der „Seelenlähmung“ zur Korrektur gekommen sei, da stöhnte sie auf. Denn natürlich wusste sie um meinen Kampf mit der Korrektur der Scan-Fassung des Romans, der […]

Lindqvist / Europäischer Rassismus / Wochenende in Berlin

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Donnerstag, 15. September 2011 – Wiesbaden: bei Stravinskys „The Rake’s Progress“ Seit heute komme ich endlich wieder dazu, meine Lektüre von Sven Lindqvists Reisebericht, oder sollte ich sagen, seiner Geschichtsanalyse, die einem Gang durch die Hölle gleichkommt, zu Ende zu führen. Er nennt seinen Bericht ja ganz konsequent >>>> „Durch das Herz der Finsternis“, womit […]

A Soup of Tomatoes

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Die letzten Tage haben mir deutlich gezeigt, dass mich die Korrekturarbeiten an der Scan-Fassung des Romans „Seelenlähmung“ völlig blockiert hatten. Tatsächlich hatte ich ja neben dieser Arbeit, mit der ich nach unserer Rückkehr aus den USA begann, kaum noch irgendetwas anderes geschrieben. Meine Blog-Einträge stagnierten ebenso wie meine eigenen Aufzeichnungen im Journal, das ja eigentlich […]

„Seelenlähmung“ immer noch nicht fertig. Es wird eng.

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

01. September – Wiesbaden: bei Verdis „La forza del destino“ unter Valery Gergiev. Eigentlich hätte ich mit der Durchsicht der Scan-Fassung der „Seelenlähmung“ längst fertig sein müssen. Niemals ist mir die Korrektur eines Textes so schwer gefallen. Was umso problematischer ist, als die jetzige Fassung, die ich korrigiere, ja erst den Scan aus der früheren […]