Wahl vorbei – alles neu?

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Lektüretipps, Musik

Wiesbaden, Dienstag, 26. September 2017, bei Maria Callas, Soprano Assoluta, schon wieder mal, bin da unverbesserlich   INMITTEN VON GEBEIN HIER Inmitten von Gebein Musik: sie dringt über Sand, sie dringt übers Meer. Inmitten von Gebein dringen Flötenklang ferner Trommelton und dünnes Geläut über welke Felder dringen übers Meer mit den Delfinen. Ihr hohen Berge, […]

Kurz vor Schluss?

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Lektüretipps, Musik

Wiesbaden, Sonntag, 24. September 2017, bei ganz viel Maria Callas auf dem Plattenteller: „A chronology of operatic scenes and arias sung live from the concert stage during the great years, 1949 – 1959. EURIPIDES, ATHENER Er wurde alt zwischen dem lodernden Troja und den Steinbrüchen Siziliens. Er mochte die Höhlen am Strand und die Malereien […]

Leben im Vorgefundenen

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Lektüretipps, Motto des Monats, Musik

Venedig, Dienstag, 19. September 2017, bei Olivier Messiaens Turangalîla-Symphonie für Klavier, Ondes Martenot und großem Orchester unter Simon Rattle „Sie müssen“, sagte Le Duchesse, „an Ihre Jugend anknüpfen. Es ist Zeit. Sie müssen zu Ihren frühen Träumen zurück. Schieben Sie mal Ihren ganzen Kram … beiseite und schauen nach, wer immer noch darunter schläft.“ Alban […]

Ekstase muss sein

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Venedig, Donnerstag, 14. September 2017, bei Mahlers 4. Sinfonie unter Bruno Walter Sitze etwas auf der Stuhlkante, da ich in der Frühe den einzigen Flug nach München erreichen muss, weiter von dort dann nach Frankfurt und, was immer unsäglich ist, mit der S-Bahn rüberschippern nach Wiesbaden. Man glaubt es nicht, aber die Hessische Landeshauptstadt ist […]

Das Universum kartieren

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Lektüretipps, Musik

Wiesbaden, Montag 4. September 2017, bei Musik von Beethoven, Cesar Franck und Brahms jeweils mit Géza Anda am Klavier – Es gibt den Baum und die Erde. – Der Rest wird zerstört. – Es gibt den Wind. (Hubert Fichte: Mina) In der vergangenen Nacht, als ich zu Bett ging, ganz überraschend das Gefühl, aus der […]

Woher kommt das?

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Lektüretipps, Zitate

Wiesbaden, Freitag, 1. September 2017, bei immer noch Bach-Tagen, heute dem vierten und der ‚Kunst der Fuge‘ mit Trevor Pinnock am Cembalo Eine der wiederkehrenden Fragen, mit denen man sich als Autor mitunter so schwer tut, ist die nach dem Ursprung, nach der Herkunft, der Quelle der Ideen, Stoffe usw. Meist kann man darauf gar […]