Heiße Nacht und Auftritt Isolde

Sonntag, 09. August 2020, bei der Minimal Piano Collection, am Piano Jeroen van Veen

Konnte letzte Nacht nur bei weit geöffnetem Fenster schlafen, wobei sich die Erleichterung freilich in Grenzen hielt; die Zimmertemperatur von 30 Grad sank auf 29,2 Grad. Und jetzt musste ich das Fenster sogar schließen und werde gleich die Jalousien runter lassen, denn die Hitze drückt wie eine glühende Wand ins Zimmer. Ich habe auf der Veranda nachgesehen, dort herrschen 40 Grad im Schatten.

Kurz und gut, ich werde heute nichts mehr tun, als lesen (Proust), essen (Eis und gekühlte Früchte) und Musik hören (jetzt noch etwas Philip Glass: The Hours und später dann Bruckner, die 7. unter Haiting) – also nur minimale Tätigkeiten. Ah ja, kaltes Wasser trinken noch.

Ansonsten sei für Freunde und Fans angemerkt, dass ab morgen am Montag mein Erzählband „Isoldes Liebhaber“ lieferbar ist. 300 schlanke Seiten mit Erzählungen und Novellen aus dem Gebiet der Phantastik.

Es gibt zu dem Buch noch eine ausführliche Pressemappe, die ich in der rechten Menü-Spalte auf der Hauptseite zum Download eingestellt habe.

Bleiben Sie glücklich
wünscht Ihnen PHG