Heiße Nacht und Auftritt Isolde

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Sonntag, 09. August 2020, bei der Minimal Piano Collection, am Piano Jeroen van Veen Konnte letzte Nacht nur bei weit geöffnetem Fenster schlafen, wobei sich die Erleichterung freilich in Grenzen hielt; die Zimmertemperatur von 30 Grad sank auf 29,2 Grad. Und jetzt musste ich das Fenster sogar schließen und werde gleich die Jalousien runter lassen, […]

Aufräumen, Nichtstun – was nun?

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Dienstag, 23. Juni 2020, bei Beethoven, Brahms und Hindemith unter Klemperer, dem vol.1 der Edition ‚the cologne years‘ Jetzt kommen wohl einige wirklich warme Sommertage, seit dem vergangenen Wochenende saßen wir abends immer noch spät auf der Gartenveranda und genossen es, dass es jetzt so lange hell ist. Dabei werden die Tage ja bereits wieder […]

…in Ordnung sein, so oder so

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Mittwoch, 6. Mai 2020, bei Mozarts „Don Giovanni“ mit dem Mahler Chamber Orchestra Sehr durchmischte Tage. Einerseits die Ruhe im und um das Haus, was zum Arbeiten kommen lässt, sodass die Liebste und ich seit Wochen damit beschäftigt sind, unsere nächsten Bücher fertigzumachen; gestern bis in die Nacht um halbdrei mit Lesung und Diskussion ihres […]

Neue Bücher im Frühjahr

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Familien sind aus Lügen gemacht, wie ein Tisch aus Holz. 1 Herz des Hais Der erste Band meiner Familientrilogie „Aus Lügen gemacht“, dem im kommenden Herbst der Roman „Nichts weiß du, mein Bruder, von der Nacht“ folgen wird. Der dritte Band, „Der Akkordeonspieler“ ist noch nicht fertig, wird es aber 2021 sicher werden. 2 Seelenlähmung […]

Zusammenkehren? Was verbirgt sich hinter jener Stirn

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Sonntag, 29. März 2020, bei etwas Modern- und Cool-Jazz von Lennie Tristano über Zoot Sims und Milt Jackson bis Art Pepper Fürchtet den Dichter nicht, wenn er edel zürnet, sein BuchstabTötet, aber es macht Geister lebendig der Geist. (Hölderlin) Es scheint eine Zeit des Einkehrens und Aufkehrens angebrochen zu sein, nach einer Woche Kontaktverbot, des […]

Wie Sand – oder von der Sinnlosigkeit des Lesens?

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Mittwoch, 26. Februar 2020, bei „Long Ago And Far Away“ von Charlie Haden & Brad Mehldau, Liveaufnahme vom 5. November 2018 in Mannheim So geht nun auch der Februar auf sein Ende zu. Wer weiß, womit ich das verdient habe. Vermutlich bemerke ich das Vergehen der Zeit besonders deutlich, weil ich längst nicht mehr in […]

Zurück an die Arbeit oder wie das Schreiben für den Autor ein Halt ist

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Samstag, 22. Februar 2020, bei Mozarts ‚Cosi fan tutte‘ unter René Jacobs, mit Bernarda Fink, Véronique Gens u.a. Vor knapp einem Monat habe ich zuletzt etwas geschrieben, und zwar diesen Eintrag ins tägliche Arbeitsbuch: Sonntag, 26. Jan. 2020Heute habe ich entschieden, dass ich kein Schriftsteller mehr sein werde. Ich werde nicht mehr schreiben, auch die […]

Die Grundbedingung des Freiseins – und damit der menschlichen Würde

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Mein Interview mit Anton Schmitt vom ‚collegium philosophicum‘ PHG: Lieber Anton, es freut mich, dass Du bereit warst, Dich von mir für das Interkulturelle Netzwerk für Hochbegabte interviewen zu lassen. A.S. Ich habe mich gerne darauf eingelassen, ein solches Interview mit Dir zu führen, möchte jedoch gleich unmißverständlich klarstellen, daß es mir dabei in keiner […]

Endzeit-Literatur oder Leben im Ragnarök

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Alles, was ist, ist Metapher.Norman O. Brown Samstag, 8. Februar 2020, bei accordance von Guy Klucevsek and Alan Bern Wer nach Der Herr der Ringe geglaubt hatte, dass Frodo und Sam uns gerettet haben und wir in unserem Hobbingen beruhigt weiter vor uns hindaddeln können, der wird vermutlich schon gemerkt haben, dass er sich zu […]

Von Nudelsorten, Schwarzen Löchern, Schnäpsen und der Vergeblichkeit

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Mittwoch, 29. Jan. 2020, bei Arvoles von Avishai Cohen Hin und wieder wechsele ich meinen Desktop-Hintergrund, einfach, weil mein Gehirn es ermüdend findet, immer das Gleiche anschauen zu müssen. Es reicht ja wahrhaftig, dass man morgens im Spiegel ständig sich selbst sehen muss. Seit einigen Tagen habe ich mir dafür die künstlerische Darstellung eines Schwarzen […]

In Erinnerung an … am Tag der Befreiung

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Am 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslager Auschwitz trauere ich um: Gogolin, Heinzgeb. 28. 08. 1928Deportiert, 13jährig am 28. 05. 1942, aus GleiwitzErmordet in Auschwitz Gogolin, Käthegeb. 19. 07. 1921Deportiert, 20jährig am 28. 05. 1942, aus GleiwitzErmordet in Auschwitz Gogolin, Margarete, geb. Nebelgeb. 24. 12. 1894Deportiert, 48jährig am 28. 05. 1942, aus GleiwitzErmordet in Auschwitz […]

75. Jahrestag der Befreiung des deutschen NS-Vernichtungslager Auschwitz

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

»Normale Menschen wissen nicht, dass alles möglich ist. Selbst wenn die Berichte der Zeugen ihren Verstand zwingen, es anzuerkennen, ihre Knochen glauben es nicht. Die KZler wissen es. Unter den KZlern wohnte der Tod in jeder Stunde ihres Daseins. Er hat ihnen all seine Gesichter gezeigt. Sie haben erfahren, wie er einen Menschen auf jede […]

Der Untergang von Kasch + der Beginn der Geschichten

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Mittwoch, 15. Januar 2020, mit Avishai Cohen + Nitai Hershkovits Wie verhält sich das mit den Geschichten? Was ist und was tut das Erzählen? Wer erzählt? Und wozu braucht man Geschichten? Nun scheinen das banale Fragen zu sein, die jeder Wochenendkurs an der Volkshochschule zu beantworten vorgibt. In Wahrheit ist dem natürlich nicht so. Ich […]

Tage der Müdigkeit

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Donnerstag, 09. Januar 2020, bei Bachs ‚Cello Suiten’| Netherlands Bach Society Wieder so ein Tag, der gar nicht recht hell werden will. Die Nachrichten-Apps vermelden, dass die Kriegsgefahr in den letzten Stunden etwas gesunken sei. Zugleich sprechen jetzt doch deutliche Anzeichen dafür, dass die ukrainische Passagiermaschine abgeschossen wurde. Früh am Morgen, noch bevor ich aufstand, […]

La Fin du Temps?

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Mittwoch, 8. Januar 2020, bei Messiaen ‚Quatuor Pour La Fin Du Temps‘, der Zeitläufte wegen, der unschönen. Regentag, es braucht, seit ich mich am Morgen an den Schreibtisch gesetzt habe, das Lampenlicht. Aber das ist ja auch das Schöne an solchen Tagen. Es ist sehr still ums Haus. Wie immer komme ich zu Jahresbeginn nur […]

Verwehte 70?

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Samstag, 04. Januar 2020, bei ‚Duende‘ von Avishai Cohen und Nitai Hershkovits „Das biblische Alter ist erreicht“ schrieb Ernst Jünger am 30. März 1965, dem Tag nach seinem siebzigsten Geburtstag, in sein Tagebuch. Mir war stets erstaunlich, wie er das für sich akzeptiert, ja, gar vorauszusetzen scheint, kein Widerspruch regt sich in seinen Aufzeichnungen, dass […]

Sortieren der Bibliothek und Klagenfurt von 1983

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein

Mittwoch, 25. Dezember 2019, bei Bachs Johannes-Passion, Inszenierung Peter Sellars, Dir. Simon Rattle Nachdem wir gestern lange beim Raclett gesessen hatten, standen wir heute erst gegen zehn auf und frühstückten in einen verregneten Vormittag hinein. Insgesamt stiller, ruhiger Tag. Mittags Papst Franziskus beim Segnen der Stadt und des Erdkreises zugesehen. Die Liebste ging nachmittags in […]